hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

Nach einer langen Sommerpause mit Turnieren und Beachtraining ging es am Sonntag um 16:00 Uhr für die Damen 2 endlich wieder auf Punktejagd.

Die Mannschaft musste einige Verluste verkraften. Manche Spielerinnen entschieden sich für einen anderen Verein, andere traten aufgrund persönlicher Gründe kürzer. So war es unvermeidbar, diese Saison Spielerinnen der A-Jugend mit in das aktive Spielgeschehen einzubinden, um eine spielfähige Mannschaft auf die Beine zu stellen.

Nach Wochen gemeinsamen Trainings wollte man die ersten zwei Punkte auf jeden Fall in heimischer Halle behalten. Der Gegner, die HSG Aschafftal, der mit neuem Trainer auflief, war auf keinen Fall zu unterschätzen.

Man startete hochmotiviert in das Spiel, schob in der Abwehr gut zusammen und spielte sich vorne schöne Torchancen heraus. Doch bis zum 5:5 in der 13. Spielminute konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen. Die Bachgaumädels erwischten aber die besseren Schlussminuten der ersten Halbzeit und konnten sich somit auf ein 11:7 bis zur Pause absetzen. Nun galt es, an die souveräne Abwehrleistung der ersten 30 Minuten anzuknüpfen, im Angriff jedoch noch mehr Gas zu geben. Gesagt – getan.

Mit einem 6:0 – Lauf zu Beginn der zweiten Hälfte zog die Heimmannschaft auf ein 17:7 in der 37. Minute davon. Die Gegnerinnen konnten sich zwar noch manchmal den Weg durch die heimische Abwehr bahnen, aber die Gastgeberinnen ließen nichts mehr anbrennen. Auch die offene Deckung der HSG Aschafftal gab nur noch mehr Raum und durch einfache Wechsel und Einzelaktionen konnten schöne Tore erzielt werden.

Der Kampf und die Motivation haben sich gelohnt und so konnte bei einem Endstand von 29:18 der Sieg zu Hause gefeiert werden.

Fazit: Die Wochen anstrengenden Trainings haben sich gelohnt, die Jugendspielerinnen wurden gut ins Team integriert und die meisten von ihnen konnten sich in die Torschützenliste eintragen.

Danke auch an die Fans für die großartige Unterstützung!

Das nächste Spiel findet am 06.10.2019 um 18:00 Uhr in der Wallstadt-Halle in Kleinwallstadt statt.

Es spielten: L. Vonderheid (Tor), V. Seidel (4), S. Ullrich, J. Magnago (1), A. Matthaei (2), M. Schüßler (5/3), M. Deboy (6/1), A. Joos, T. Hock (1), L. Eckardt (6), C. Paul (2/1), L. Magnago, E. Moßdorf (2)