hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

Herren 1

Tabelle Herren 1 NuLiga

Männer Bezirksoberliga
1.
MSG Umstadt/Habitzheim II
2620/2/4839:66942:10
2.
HSG Bachgau
2619/1/6855:72739:13
3.
TV Kleinwallstadt
2618/2/6820:70338:14
4.
TV Haibach
2616/3/7801:70835:17
5.
TuSpo Obernburg II
2615/3/8811:73633:19
6.
MSG Groß-Zimmern/Dieburg
2615/1/10801:72331:21
7.
HSG Aschafftal
2615/0/11787:72230:22
8.
MSG Odenwald
2613/0/13745:73626:26
9.
HSG Stockstadt/Mainaschaff
2611/2/13778:77024:28
10.
SG Rot-Weiß Babenhausen II
269/3/14764:80221:31
11.
HSG Erbach/Dorf-Erbach
269/0/17709:77616:34
12.
HSG Kahl/Kleinostheim II
266/2/18624:75914:38
13.
TV Bürgstadt
266/1/19758:86213:39
14.
HSG Eppertshausen/Münster
260/0/26608:10070:52

k H1


 

Trainer: Benjamin Uhrig
Sportl. Leitung: Jürgen Ott, Rainer Sorg
Betreuer: Jürgen Ott
Trainingszeiten: Montags, 20:00–22:00, Welzbachhalle Großostheim
Donnerstags, 19:00–21.00, Welzbachhalle Großostheim 

04.05., H1 - HSG Eppertshausen/Münster 46:22

04.05.2019, BOL, H1, HSG Bachgau 08 – HSG Eppertshausen/Münster, 46:22 (23:7)

Im letzten Spiel der Saison hatten wir die Möglichkeit mit einem Sieg die Vizemeisterschaft einzufahren. Gegen die Gäste aus Eppertshausen und Münster waren wir klarer Favorit, schließlich konnten sie im Verlauf der Saison bisher keinen Punkt einfahren. Dennoch hatten wir in den ersten Minuten der Partie große Schwierigkeiten in Fahrt zu kommen. Speziell in der Abwehr ließen wir die Gäste ohne Bedrängnis zum Abschluss kommen, sodass es nach gut 12 Minuten 7:6 stand. In der nun fälligen Auszeit versuchte unser Trainer Benjamin Uhrig das Team neu einzustellen, um endlich die nötige Aggressivität an den Tag zu legen. Dies funktionierte in der Folge fast in Perfektion. Der Gast fand überhaupt kein Mittel mehr gegen unsere Abwehr, sodass wir zahlreiche Bälle leicht erobern und in Tempogegenstöße ummünzen konnten. So gelang es uns, bis zur Pause nur noch ein Gegentor zuzulassen und bereits zu diesem Zeitpunkt entscheidend auf 23:7 davonzuziehen.

Im zweiten Abschnitt dann das gleiche Bild. Die HSG Eppertshausen/Münster hatte weiterhin kein Mittel gegen uns, wodurch wir bis zur 37. Minute auf 29:8 erhöhen konnten. In der Folge schalteten wir speziell in der Abwehr zwei Gänge zurück, wodurch die Gäste zu einigen Toren kamen. Im Angriff zeigten wir aber ein ums andere Mal unser Können und schlossen diese zumeist erfolgreich ab. Über die Stationen 33:13 und 39:18 kamen wir so am Ende zu einem verdienten 46:22 – Erfolg.

Fazit:

In einem sehr einseitigen Spiel konnten wir nach anfänglichen Schwierigkeiten einen hoch verdienten Sieg zum Abschluss der Saison 2018/2019 einfahren. Dadurch ist es uns gelungen die Vizemeisterschaft in der Bezirksoberliga einzufahren. Speziell in der Rückrunde haben wir unser Können unter Beweis gestellt und den Grundstein für Platz 2 gelegt.

An dieser Stelle möchte sich das Team noch bei allen Fans bedanken. Wie immer habt ihr uns fantastisch unterstützt und so manch Auswärtsspiel zu einem Heimspiel gemacht. Vielen Dank und wir freuen uns schon auf die neue Saison!

Es spielten: Tobias Stoss (Tor), Tino Göbel (Tor), Christian Zahn (3), Christoph Jörg (5), Stefan Hock (8), Leon Deboy (7), Benjamin Uhrig (4), Simon Schönig (2), Joel Kullmann (6), Niklas Hohm (5), Uwe Grimm (4/1), Tim Rickmeyer (2)