hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

Herren 1b

Männer Bezirksliga A
1.
HSG Hörstein/Michelbach
44/0/0114:928:0
2.
HSG Eppertsh./Münster
43/0/1115:1016:2
3.
TV Erlenbach
43/0/1107:986:2
4.
TV Wersau
43/0/1113:1056:2
5.
MSG Haibach/Glattbach II
53/0/2143:1336:4
6.
MSG Umstadt/Habitzheim III
42/0/298:914:4
7.
MSG Großwallstadt/TVG Junioren III
42/0/2110:1134:4
8.
HSG Bachgau II
42/0/2108:1154:4
9.
BSC Urberach
52/0/3137:1394:6
10.
TV Kirchzell II
52/0/3116:1244:6
11.
MSG Gr.-Zimmern/Dieburg II
52/0/3127:1404:6
12.
HSG Rodenstein II
41/0/3106:1212:6
13.
HSG Aschafftal II
41/0/3110:1252:6
14.
HSG Aschaffenburg 08
40/0/498:1050:8
Ergebnisse und Vorschau
13.10.
00:00 Uhr, Welzbach-Halle Großostheim
H1b - HSG Eppertsh./Münster
19.10.
00:00 Uhr, Sph. Gesamtschule Reichelsheim
HSG Rodenstein II - H1b
,
26.10.
00:00 Uhr, Welzbach-Halle Großostheim
H1b - TV Kirchzell II

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

k H2

 

 

Trainer: Ralf Weinhold, Florian Jörg
Trainingszeiten: Montags, 20:00–22:00, Welzbachhalle Großostheim
Donnerstags, 20:00–20:00, Welzbachhalle Großstheim
 

27.09.2019, BLA, MSG Groß-Zimmern/Dieburg 2 - Herren 1b 28:26(15:10)
Bezirksliga A - Odenwald/Spessart
MSG Groß-Zimmern/Dieburg 2 - Herren 1b 28:26(15:10)
Im zweiten Auswärtsspiel die zweite Niederlage! So könnte das Fazit lauten. Das wäre allerdings insgesamt zu kurz gegriffen. Die Mannschaft fand trotz guter Vorbereitung in den ersten neun Minuten wieder nicht in die Partie. Schnell hatte der Gastgeber eine 5:1-Führung herausgespielt und die fällige grüne Karte sollte neue Ordnung ins Spiel unserer Jungs bringen. Das gelang zunächst, aber auch nur bedingt. Ein Doppelschlag von Felix Vorstandlechner und Christian Rollmann verkürzte auf 3:5, doch in der Folge war es vor allem immer wieder der junge Spielertrainer der Gäste, Joshua Kraus, der bereits in der ersten Hälfte siebenmal erfolgreich war und sein Team damit vorne hielt. Beim 14:7 in der 24.Minute sah es bereits nach einer erneuten Demontage in der Fremde aus, doch ein 3:1-Lauf in den verbleibenden Minuten sorgte für den 10:15-Rückstand zur Pause. Die Hessen nutzten immer wieder gekonnt das Kreisläuferspiel, während unsere Jungs im Angriff teilweise unvorbereitet schlechte Torwürfe produzierten und sich dadurch einfache Gegentore einfingen.
In der zweiten Hälfte stellte man die Abwehr von der 5:1-Deckung auf 6:0 um, Spieler-Co-Trainer Flo Jörg organisierte gemeinsam mit Kreisläufer Christian Rollmann den Mittelblock. Während es in der Abwehr nun deutlich besser funktionierte, tat man sich allerdings weiterhin schwer im Angriff und so dauerte es bis zur 40.Minute als beim Stand von 21:14 für den Gastgeber vier eigene Treffer, sowie ein gehaltener Siebenmeter dafür sorgten, dass man plötzlich nur noch 18:21 hintenlag. In der Folge hatte man dann zwei weitere Chancen zu verkürzen, scheiterte allerdings und kassierte in der Folge wieder drei gegnerische Treffer und damit letztendlich die Entscheidung für diese Partie (18:24). Toll allerdings die Moral in den verbleibenden zehn Minuten. Das Team gab nicht auf, drückte weiterhin aufs Tempo und konnte am Ende wenigstens noch einmal verkürzen (26:28)
Fazit:
Zwar wieder keine Punkte, aber dennoch einen Schritt weiter. Die Mannschaft hat gesehen, dass man sich eben in dieser Spielklasse gegen keinen Gegner eine Schwächephase leisten darf. Das 5:1 in den ersten zehn Minuten war am Ende eine zu hohe Hypothek, wobei man Moral bewies und zumindest die zweite Hälfte mit 16:13 gewonnen hat. Jetzt gilt es in den nächsten Partien, die eigenen Fehler weiter zu minimieren. Erfreulich in diesem Spiel auch der Einsatz der beiden Youngsters Jonas Hantl und Matthias Mühlhoff, die ihre ersten 1b-Spiele in dieser Saison absolvierten. Nils Brück verabschiedet sich nach diesem Spiel zum Studium nach Dresden. Das Team wünscht dir an dieser Stelle viel Erfolg!
Im nächsten Spiel tritt die Mannschaft am Ploimer Kerbsonntag um 16.00 Uhr gegen den ungeschlagenen Tabellenzweiten, die HSG Eppertshausen/Münster an.
Es spielten:
Matthias Rest, Marc Neupert; Christian Rollmann 2, Felix Vorstandlechner 6, Marco Schreiner 6/4, Marvin Seidel 3, Johannes Korb 2, Jens Stenger 1, Florian Jörg, Nils Brück 2, Jonas Hantl, Felix Hammer, Matthias Mühlhoff 1, Luis Eiselt 3