hsg_logo_header.png
  • k-IMG_4779.JPG
  • k-DSC_0080.JPG
  • k-Herren 3_2.jpg
  • k-IMG_5182.jpg
  • k-LG 891.jpg
  • k-IMG_4758.JPG
  • k-300dpi-0432.jpg
  • k-DSC_0657.JPG
  • k-_MG_9457.JPG
  • k-DSC_0113.JPG
  • k-IMG_4559.JPG
  • k-IMG_4551.JPG
  • k-IMG_4743.JPG
  • k-_MG9470.JPG
  • k-DSC_0037.JPG
  • k-DSC_0581.JPG
  • k-DSC_0642.JPG
  • k-DSC_0538.JPG
  • k-DSC_0377.JPG
  • k-IMG_4866.jpg

03.02.2018, BOL, HSG Erbach/Dorf-Erbach – HSG Bachgau 08, 29:26 (14:16)

Am vergangenen Samstag ging es für unsere 1. Mannschaft zum nächsten Auswärtsspiel zur HSG Erbach/Dorf-Erbach. Hier hatten wir die Möglichkeit im Kampf um den Klassenerhalt einen direkten Konkurrenten einzuholen. Dementsprechend groß war die Motivation im Vorfeld, damit etwas Zählbares mit in den Bachgau genommen wird.

Zu Beginn der Partie legten wir dann wie schon in den Wochen zuvor los wie die Feuerwehr. In der Abwehr stellte man den Gegner vor große Probleme und konnte sich so die ersten Bälle erobern. Im Gegenzug kamen wir über unser Tempospiel immer wieder zu guten Chancen, die wir dann auch nutzen konnten. Dementsprechend lagen wir nach gut vier Minuten mit 4:0 in Front. Doch anstatt weiter so konsequent zu spielen, schlichen sich erste Fehler in unser Spiel ein. Dennoch gelang es uns die Gastgeber immer auf Distanz zu halten, auch wenn die an diesem Abend wieder sehr starken Schneller – Brüder die Lücken in unserer Abwehr fanden. Über die Stationen 8:4, 10:8 und 13:11 konnten wir mit einer 16:14 – Führung in die Kabine gehen.

Im zweiten Spielabschnitt wollten wir dann weiter an die gezeigte Leistung anknüpfen, um uns nach Möglichkeit etwas weiter von den Erbachern abzusetzen. Doch wie auch in den Spielen zuvor gaben wir den Vorsprung leichtfertig her und ehe wir uns umsehen konnten, gelang den Gastgebern der Ausgleich zum 17:17. Nun sollte die entscheidende Phase des Spiels beginnen. Die Gastgeber spielten keinesfalls einen überragenden Handball, doch wir machten es ihnen durch eigene Fehler viel zu leicht in Führung zu gehen. Nach dem ersten Rückstand beim Stand von 21:19 in der 42. Minute gelang uns nochmals der Ausgleich zum 21:21, doch in der Folge verloren wir völlig den Faden in unserem Spiel. Im Angriff wurden erneut beste Chancen ausgelassen, wodurch wir uns einfache Gegenstoßtore fingen. So gelang es der HSG Erbach sich bis zur 52. Minute vorentscheidend auf 26:22 abzusetzen. In den letzten Minuten versuchten wir dann nochmals mit einer offenen Manndeckung Bälle zu erobern. Diese Maßnahme zeigte auch Wirkung, doch wie schon zuvor scheiterten wir immer wieder am äußert starken Torhüter der Gastgeber. Dadurch mussten wir am Ende eine bittere 29:26 – Niederlage hinnehmen.

Fazit:

Erneut stand sich unsere 1. Mannschaft selbst im Weg und musste aufgrund einer schwachen zweiten Halbzeit eine verdiente Niederlage hinnehmen. Auch wenn wir eine große Chance vergeben haben, müssen wir das Spiel schnell abhacken und in der kommenden Faschingspause die Köpfe frei bekommen damit endlich wieder gepunktet wird. In den kommenden Trainingseinheiten müssen wir uns vor Allem die nötige Lockerheit im Angriff zurückholen, denn nur wenn wir die Chancen verwerten, können wir Spiele gewinnen.

Es spielten:

Tino Göbel (Tor), Tobias Stoss (Tor), Niklas Hohm, Leon Deboy (2), Christian Zahn (4), Christoph Jörg (2), Marcel Ott (10/3), Tim Rickmeyer, Sascha Krapp (1), Max Bergtich, Joel Kullmann, Valentin Müller, Simon Schönig (4), Ralf Rühl (3)



Aktuelle Spielberichte

Männer Bezirksoberliga
1.
MSG Umstadt/Habitzheim II
32:2
2.
MSG Großwallstadt II
31:3
3.
TuSpo Obernburg II
21:11
4.
TV Kleinwallstadt
20:10
5.
MSG Groß-Zimmern/Dieburg
20:12
6.
HSG Stockstadt/Mainaschaff
18:14
7.
SG Rot-Weiß Babenhausen II
18:16
8.
TSV Kirch-Brombach
17:17
9.
HSG Eppertshausen/Münster
12:22
10.
HSG Erbach/Dorf-Erbach
11:23
11.
HSG Aschafftal
10:22
12.
HSG Bachgau
9:23
13.
TV Beerfelden
5:27
14.
HSG Kahl/Kleinostheim II
4:26

 

Frauen Landesliga Süd
1.
TSG Offenbach-Bürgel
28:4
2.
HSG Bensheim/Auerbach II
24:4
3.
TV Langenselbold
22:10
4.
TV Kirchzell
19:13
5.
HSG Bachgau
17:13
6.
TV Bürgstadt
14:16
7.
HSG Kinzigtal
12:16
8.
TSV Pfungstadt
10:18
9.
FSG Dieburg/Großzimmern
10:22
10.
FSG Odenwald
9:19
11.
TuSpo Obernburg
9:25
12.
TuS Zwingenberg
8:22