hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

weibliche C1 - verdient beim Tabellenführer gewonnen
wJSG Bad So./Schwalb./Niederh. - HSG Bachgau 08 20:22 (8:9)
Am Sonntagnachmittag machten wir uns auf zum ungeschlagenen Tabellenführer nach Bad Soden.
Wir erwischten von Anfang an den besseren Start in diesem Spitzenspiel und nutzten die Nervosität der Gastgeber um direkt in Führung zugehen. Zwar hatten wir auch einige vergebene Torchancen, aber durch unsere sehr gute Abwehrleistung, zwangen wir das Team von Bad Soden immer wieder zu technischen Fehlern und konnten trotz schlechtem Überzahlspiels, uns immer knapp in Führung bleiben.
Obwohl sich die Gastgeber immer wieder aufbäumten, konnten wir durch unseren absoluten Siegeswillen diese Partie verdient für uns entscheiden. Ein besonderes LOB kann man diesmal an ALLE Mädels aussprechen, jede war voller Ehrgeiz. Das Trainerteam konnte auf jedes einzelne Mädel zählen. Diejenige die eingewechselt wurde brachte ausnahmslose ihre Leistung auf dem Platz und die Mädels die verschnaufen durften, feierten jede Aktion auf der Bank mit. Es war eine unglaubliche emotionale Stimmung, auf dem Spielfeld und bis hin zu den mitgereisten Fans! Ein DICKES Lob hier an unsere Fan-Drehbühne!
Dieses Spiel war ein echtes Spitzenspiel mit Biss, Emotionen, Kampfgeist, einer positiven Einstellung nie aufzugeben und dieser Siegeswillen brachte den Mädels den verdienten Sieg. Ein Dank auch an unsere Gastgeber die Ihren Teil zu diesem hochklassigen Spitzenspiel beiltrugen, die trotz Emotionen fair und sportlich geblieben sind und mit einem fairen Händeschütteln als Verlierer aus dieser Partie gingen.
FAZIT: Jetzt liegt es in unserer eigenen Hand, an der Hessenmeisterschaft teilzunehmen und mit dieser Einstellung der Mädels ist alles möglich, denn Handball spielen können SIE!
Es spielten: L. Eckardt (Tor), I. Samaan (Tor), D. Schneider (4), S. Sauer (4), M. Papenberg, E. Petry (1), M. Pavlovic (1), T. Adanir (6/2), M. Detmer, A. Blümel (4), J. Krukowski, J. Göbel (2)