hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

Damen 1

Frauen Landesliga Süd
1.
TGB Darmstadt
1715/0/2513:40230:4
2.
TV Kirchzell
1613/1/2413:36527:5
3.
TSG Offenbach-Bürgel
1713/0/4469:34526:8
4.
HSG Dietzenbach
1711/1/5447:42923:11
5.
TV Langenselbold
179/2/6459:41920:14
6.
TuS Zwingenberg
178/1/8495:53317:17
7.
TuSpo Obernburg
168/0/8458:47316:16
8.
HSG Bachgau
175/2/10448:48312:22
9.
TV Bürgstadt
174/2/11395:43810:24
10.
FSG Dieburg/Großzimmern
173/2/12373:4288:26
11.
TSV Pfungstadt
173/1/13358:4417:27
12.
TV Glattbach
173/0/14415:4876:28
Ergebnisse und Vorschau
17.03.
FSG Dieburg/Großzimmern - D1
26:30(11:15)
09.03.
D1 - TSG Offenbach-Bürgel
32:28(12:12)
23.02.
TGB Darmstadt - D1
40:26(24:13)
23.03.
20:00 Uhr, Welzbachhalle Großostheim
D1 - TV Bürgstadt
31.03.
16:00 Uhr, Melibokushalle
TuS Zwingenberg - D1
Melibokusstraße, 64673 Zwingenberg
06.04.
15:00 Uhr, Welzbachhalle Großostheim
D1 - HSG Dietzenbach

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

Saison 2018/2019

 Mannschaftsbild klein

 

von links nach rechts:

stehend: Christian Lang (Betreuer), Alexis Buhler, Larissa Bowen, Celia Rapp, Stefanie Reising, Nicole Mikoschek, Laureen Schneider, Lena Eckardt, Thomas Rath (Trainer)

sitzend: Tina Engel, Giulia Liebe, Marlene Balonier, Katharina Mikoschek, Johannah Fey, angelina Syndikus, Denise Engel

es fehlen: Amely Blümel, Janina Kolb, Julia Feyh, Lisa Klement, Madeleine Schüßler, Melanie Wolf, Nadja Krapp, Melanj Mercogliano, Sabrina Schäplitz

 

Trainer:

Marcel Ott, Christian Lang, Denise Engel

Trainingszeiten:

Dienstag, 20:00-22:00 Uhr, Welzbachhalle Großstheim
Freitag, 19:00-21:00 Uhr, Welzbachhalle Großostheim 

 

 

 

  • IMG-20180812-WA0002IMG-20180812-WA0002
  • IMG_20180810_191040IMG_20180810_191040
  • IMG_20180810_192137IMG_20180810_192137
  • IMG_20180810_193255IMG_20180810_193255
  • IMG_20180811_102921IMG_20180811_102921
  • IMG_20180811_104712IMG_20180811_104712
  • IMG_20180811_114026IMG_20180811_114026
  • Mannschaftsbild_-_kleinMannschaftsbild_-_klein
  • DSC_0034_-_KopieDSC_0034_-_Kopie
  • DSC_0051_-_KopieDSC_0051_-_Kopie
  • DSC_0054_-_KopieDSC_0054_-_Kopie
  • DSC_0244_-_KopieDSC_0244_-_Kopie
  • DSC_0281_-_KopieDSC_0281_-_Kopie
  • Mannschaftsfoto_-_3_bearbeitet_2Mannschaftsfoto_-_3_bearbeitet_2
  • k-Damen_1_Plakat_A4_web_2016_2017k-Damen_1_Plakat_A4_web_2016_2017
  • 05_P102082805_P1020828
  • 15-06-19_Welzbachfest_04_P102041415-06-19_Welzbachfest_04_P1020414
  • 15-07-14_04_FotoTraining15-07-14_04_FotoTraining
  • 15-07-15_01_66615-07-15_01_666
  • 15-07-15_02_77715-07-15_02_777
  • 15-12-06_05_Nikolaus15-12-06_05_Nikolaus
  • IMG-20160423-WA0003IMG-20160423-WA0003
  • IMG-20160424-WA0000IMG-20160424-WA0000
  • JJ-MM-DD_03_Mannschaft 1JJ-MM-DD_03_Mannschaft 1
  • JJ-MM-DD_04_Mannschaft 2JJ-MM-DD_04_Mannschaft 2
  • MeisterMeister

09.03., D1 - TSG Offenbach-Bürgel 32:28

Einfach nur bombastisch - Punkte bleiben im Bachgau!


Nach der hohen Niederlage im letzten Spiel gegen die TGB Darmstadt wartete nun der nächste große Brocken auf die Bachgauer Damen! Der Gegner war der Tabellenführer TSG Offenbach-Bürgel. Das Hinspiel konnten die Gäste klar und deutlich für sich entscheiden (33:18).


Schaut man auf den Tabellenplatz, war die Rollenverteilung klar.

Die Ziele waren jedoch eindeutig für diese Partie. Frei aufspielen, sein Bestes geben und abrufen, was die Mannschaft wirklich kann. Dem Gegner so lange wie möglich Stand halten und ihm das Spiel schwer machen.


Die Partie startete und von Anfang an standen sich zwei Teams auf Augenhöhe gegenüber. Durch Druck und Bewegung im Bachgauer Angriff wurden schöne Tore erzielt. Bis zum 4:5 (14. Spielminute) musste man jedoch die ganze Zeit den Gästen hinterherlaufen bevor ein erneuter Ruck durch die Mannschaft ging und man sich durch einen 3-Tore Lauf einen 7:5 Vorsprung rausspielen konnte. Es gelang den Bachgauern jedoch nicht, sich weiter abzusetzen, weshalb es mit einem 12:12 in die Halbzeit ging.


In der zweiten Hälfte wollte man an die starke kämpferische Leistung der ersten Halbzeit anschließen. Das 15:16 in der 35. Spielminute sollte schließlich die letzte Führung für die TSG gewesen sein. Die Gäste glichen zwar öfter aus aber die Gastgeberinnen machten deutlich, dass sie die 2 Punkte diesmal auf ihrer Seite verbuchen wollen. So kämpfte man sich am Ende auch durch die gegnerische Manndeckung durch und brachte das Runde ins Eckige. Auch unsere Torfrau Sabrina glänzte mit etlichen Paraden und hielt ihren Mitspielerinnen, gerade in den wichtigen Schlussminuten, den Rücken frei. So stand am Ende ein 32:28 Sieg für die HSG auf der Anzeigetafel.


Fazit: Jeder kämpfte unumstritten bis zur letzten Sekunde. Es wurde konzentriert gespielt und jeder hat für jeden alles gegeben! Wenn es gelingt, an diese Leistung anzuknüpfen, sind mit Sicherheit noch mehr Punkte zu holen!


Die HSG rutscht mit diesem Sieg wieder nach oben in der Tabelle und verlässt erneut die Abstiegsplätze.


Danke an alle Fans und Unterstützer, die eine tolle Stimmung gemacht haben.


Es spielten:


S. Schäplitz (Tor), S. Reising (8/2), N. Krapp (4), K. Mikoschek (3), L. Eckardt (3), N. Mikoschek (3), M. Schüßler (3), M. Balonier (2), J. Fey (2), P. Magnago (2), C. Rapp (1), L. Bowen (1), G. Liebe, L. Klement


Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 17.03.2019, um 15:30 Uhr in der Georgi-Reitzel-Halle in Groß-Zimmern statt.