hsg_logo_header.png
  • k-IMG_4770.JPG
  • k-IMG_4758.JPG
  • k-IMG_4739.JPG
  • k-IMG_4686.JPG
  • k-DSC_0581.JPG
  • k-DSC_0093k.jpg
  • k-IMG_5388.jpg
  • k-DSCF6411.JPG
  • k-LG 891.jpg
  • k-IMG_5335.jpg
  • k-Glattbach 220.JPG
  • k-DSC_0448.JPG
  • k-IMG_4559.JPG
  • k-IMG_4654.JPG
  • k-_MG_9419.JPG
  • k-_MG9460.JPG
  • k-_MG_9457.JPG
  • k-Herren 3_2.jpg
  • k-Damen.jpg
  • k-DSC_0377.JPG

Herren 1

Männer Bezirksoberliga
1.
MSG Großwallstadt II
2623/2/1869:67148:4
2.
MSG Umstadt/Habitzheim II
2621/1/4837:70143:9
3.
HSG Stockstadt/Mainaschaff
2617/1/8831:72835:17
4.
MSG Groß-Zimmern/Dieburg
2616/2/8878:75734:18
5.
TV Kleinwallstadt
2616/2/8779:70734:18
6.
TuSpo Obernburg II
2615/2/9790:74332:20
7.
SG Rot-Weiß Babenhausen II
2611/3/12796:77525:27
8.
HSG Aschafftal
2611/0/15762:81022:30
9.
HSG Bachgau
2610/1/15836:83021:31
10.
TSV Kirch-Brombach
2610/1/15740:81521:31
11.
HSG Erbach/Dorf-Erbach
268/2/16715:79014:34
12.
HSG Eppertshausen/Münster
267/0/19733:87714:38
13.
HSG Kahl/Kleinostheim II
265/0/21655:83710:42
14.
TV Beerfelden
263/1/22736:9167:45

Herren 1

Hintere Reihe von links: Valentin Müller, Christoph Jörg, Maximilian Bergtich, Mahmut Göregen, Joel Kullmann
Mittlere Reihe von links: Betreuer Marcus Breun, Oliver Ott, Simon Schönig, Christian Zahn, Trainer Gürhan Türkoglu, Sascha Krapp, Fabian Engels, Jan Stegmann, sportlicher Leiter Jürgen Ott
Vordere Reihe von links: Niklas Hohm, Leon Deboy, Nicola Wengerter, Tobias Stoss, Tino Göbel, Marcel Ott, Ralf Weinhold
Es fehlen: Stefan Hock, Tim Rickmeyer, Ralf Rühl, sportlicher Leiter Rainer Sorg

 

Trainer: Benjamin Uhrig
Sportl. Leitung: Jürgen Ott, Rainer Sorg
Betreuer: Jürgen Ott
Trainingszeiten: Dienstags, 20:00–22:00, Welzbachhalle Großostheim
Donnerstags, 20:00–22.00, Welzbachhalle Großostheim 

05.05., H1 - TV Kleinwallstadt 29:34

05.05.2018, BOL, HSG Bachgau 08 – TV Kleinwallstadt, 29:34 (15:17)

Zum letzten Spiel der Saison 2017/2018 konnten wir zum Derby in der Bezirksoberliga den TV Kleinwallstadt in der Welzbachhalle begrüßen. Unsere Jungs wollten ihrem Trainer Volker Kullmann zum Abschied natürlich einen Sieg schenken und gingen entsprechend motiviert in die Partie.

Zu Beginn fanden wir allerdings überhaupt nicht zu unserem Spiel. Im Angriff vertändelten wir mehrfach den Ball und im Gegenzug kamen die Gäste zu frei zum Abschluss. Dementsprechend lagen wir nach 6 Minuten mit 4:1 in Rückstand. Nun kamen wir aber auch besser in Tritt und konnten bis Mitte der Halbzeit wieder aufschließen und beim Stand von 7:7 ausgleichen. In der Folge konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheiden Vorteile verschaffen, auch wenn die Kleinwallstädter meistens ein Tor vorlegen konnten. So ging es mit einem 17:15 – Rückstand in die Kabine.

Im zweiten Abschnitt wollten wir dann nochmals richtig Gas geben, um das Spiel zu unseren Gunsten zu drehen. Doch der TVK hatte natürlich was dagegen und konnte bis zur 40. Minute den Vorsprung beim Stand von 18:21 aufrechterhalten. Nun folgte aber eine bessere Phase in unserem Spiel. In der Abwehr gelang es uns einige Bälle zu erobern und im Angriff wurden die daraus resultierenden Tempogegenstöße verwertet, sodass wir beim Stand von 22:22 wieder ausgleichen konnten. Doch anstatt diesen Lauf weiter auszubauen, leisteten wir uns erneut zu viele Fehler, die die Gäste konsequent bestraften. Über die Station 22:25 lagen wir gut 10 Minuten vor dem Ende 26:28 in Rückstand. In den letzten Minuten versuchten wir nochmals Alles, doch zu viel Hektik in unserem Spiel verhinderte es, das Ergebnis noch zu drehen. Der TV Kleinwallstadt brachte das Spiel dann routiniert zu Ende und kam am Ende zu einem 34:29 – Erfolg, auch wenn dieser das ein oder andere Tor zu hoch ausfiel.

Fazit:

Nach einer sehr kräftezehrenden Runde beendet die 1. Mannschaft die Saison auf dem 8. Tabellenplatz. Natürlich liegen wir etwas hinter unseren eigenen Erwartungen, dennoch zeigte unser junges Team trotz der vielen Verletzungen meist gute Leistungen und musste sich nur knapp geschlagen geben.

An dieser Stelle möchte sich die 1. Mannschaft bei ihren treuen Fans für die fantastische Unterstützung in der Runde bedanken. Ihr habt wie immer hinter uns gestanden und auch in kritischen Situationen nach vorne gepeitscht. DANKE!

Es spielten:

Tobias Stoss (Tor), Tino Göbel (Tor) Nicola Wengerter (Tor), Niklas Hohm (3), Leon Deboy (4), Christian Zahn (3), Christoph Jörg (6/5), Marcel Ott (1), Tim Rickmeyer, Oliver Ott, Valentin Müller (4), Simon Schönig (1), Fabio Raabe (4), Marvin Paul (3)