hsg_logo_header.png
  • k-DSC_0539.JPG
  • k-IMG_4770.JPG
  • k-IMG_5019.jpg
  • k-IMG_4678.JPG
  • k-DSC_0642.JPG
  • k-IMG_9294.jpg
  • k-_MG9470.JPG
  • k-DSC_0117.JPG
  • k-IMG_4686 - Kopie.JPG
  • k-300dpi-0432.jpg
  • k-IMG_4601.JPG
  • k-DSC_0113.JPG
  • k-Damen.jpg
  • k-DSC_0628.JPG
  • k-IMG_4654.JPG
  • k-IMG_4618.JPG
  • k-IMG_4775.JPG
  • k-Glattbach 220.JPG
  • k-DSC_0657.JPG
  • k-DSC_0448.JPG

mA1

Männliche Jugend A - Oberliga
1.
HSG Bachgau 08
108/1/1320:28517:3
2.
HSG Wettenberg
108/0/2296:24416:4
3.
TV Hersfeld
107/1/2323:28815:5
4.
TSG Münster
107/0/3299:28114:6
5.
HSG Wesertal
106/0/4316:29612:8
6.
JSG Wallstadt
104/1/5299:3319:11
7.
HSG Hanau II
104/0/6236:2558:12
8.
TSG Oberursel
103/0/7318:2996:14
9.
TV Lampertheim
101/0/9277:3602:18
10.
TV Hüttenberg II
100/1/9260:3051:19
Ergebnisse und Vorschau
18.11.
mA1 - TV Hersfeld
32:32(17:16)
12.11.
mA1 - TV Lampertheim
42:33(19:16)
05.11.
HSG Wesertal - mA1
31:38(18:21)
25.11.
18:30 Uhr, Otto-Hahn-Schule Kesselstadt
HSG Hanau II - mA1
Burgallee, 63454 Hanau
09.12.
14:00 Uhr, Halle GS Launsbach
HSG Wettenberg - mA1
Schaal 60, 35435 Wettenberg
20.01.
16:00 Uhr, Sporthalle Hüttenberg
TV Hüttenberg II - mA1
Hauptstr. 107, 35625 Hüttenberg

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

 MA1

hinten v. l.: Mahmut Can Göregen, Marcel Karpf, Jan Stegmann, Malte Fromm, Thilo Hauer, Tim Rickmeyer, Joel Kullmann
vorne v. l.: Trainer Jürgen Ott, Ralf Weinhold, Niklas Hohm, Felix Walther, Nicola Wengerter, Marius Kraus, Fabian Engels,
Christian Becker
Es fehlen: Leonhard Löffler, Marvin Paul

 

Trainer Jürgen Ott, Peter Fromm, Volker Kullmann
Trainingszeiten Montags, 19:00–20:30, Welzbachhalle Großostheim
Dienstags, 19:00–20:30, Welzbachhalle Großostheim
Donnerstags, 19:00–20:30, Welzbachhalle Großostheim 

05.11., HSG Wesertal - mA1 31:38

A1-Jugend männlich - Oberliga Hessen

HSG Wesertal - HSG Bachgau 08             31:38 (18:21)

Die Wochen der Wahrheit gehen erfolgreich weiter! Die männliche A1-Jugend hat nach dem Sieg im Spitzenspiel bei der TSG Münster auch das schwere Auswärtsspiel bei der HSG Wesertal an der niedersächsischen Grenze mit Bravour gemeistert und steht weiter auf dem Platz an der Sonne. Extra früh reiste man ins schöne Wesertal, um vor der Partie noch gemeinsam Mittag zu essen und danach die nächsten zwei Punkte gemeinsam einzufahren. In den ersten 15 Minuten der Partie leisteten die Gastgeber große Gegenwehr und unser Team tat sich noch ein wenig schwer, sodass es 9:9 stand. In der Folge konnte man durch schnelles Tempospiel und konsequente Chancenverwertung aber die Führung übernehmen und über die Stationen 11:15 und 13:19 nach 25 Minuten bereits mit sechs Treffern in Front liegen. Die letzten Minuten der Halbzeit machte sich das Team durch überhastete Abschlüsse aber selbst das Leben schwer und zur Pause hatte Wesertal wieder auf drei Treffer verkürzt (18:21). In der Kabine wurde alles Wichtige für die zweite Hälfte besprochen und die Jungs schienen es sich zu Herzen genommen zu haben. Mit Volldampf kam man aus der Kabine und konnte die Führung in kurzer Zeit wieder ausbauen (20:27, 38.Minute). Nach 47 Minuten schien die Partie beim Stand von 31:24 entschieden, doch plötzlich riss der Faden und der Konkurrent konnte durch vier eigene Treffer wieder auf 28:31 verkürzen. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Ott war an diesem Tag aber immer in der Lage, wieder eine Schippe zu zulegen und spätestens beim 31:35 zwei Minuten vor Ende war der Sieg klar. Wesertal ergab sich seinem Schicksal und weitere drei Treffer sorgten für einen tollen 38:31-Auswärtssieg und damit die Bestätigung der Tabellenspitze.

Fazit:

Mit einer geschlossenen Team-Leistung haben die Jungs diese schwierige Aufgabe gemeistert. Durch die Bank weg gab jeder sein bestes und so wurde die weiteste Auswärtsfahrt mit einem Sieg abgeschlossen. In dieser wichtigen Phase der Saison merkt man nun das Zusammenrücken des Teams im Training und Spiel. So muss es weitergehen.

Es spielten:

Marius Kraus, Nicola Wengerter; Jan Stegmann 4, Niklas Hohm 4, Marvin Paul 6/1, Mahmut Can Göregen, Leonard Löffler 3, Tim Rickmeyer 3, Thilo Hauer 4, Christian Becker 3, Joel Kullmann 11, Felix Walther

Vorschau

Sonntag, 12.11.2017 – 16.00 Uhr: HSG Bachgau 08 – TV Lampertheim

Zum Abschluss der Hinrunde kommt der für uns alle unbekannte Gegner aus Lampertheim in die heimische Welzbachhalle. Jetzt heißt es konsequent den eingeschlagenen Weg weitergehen und mit einem Sieg die Hinrunde abschließen, um den kommenden Aufgaben entgegen zu blicken. Das Team freut sich über viele Zuschauer!