hsg_logo_header.png
  • k-IMG_4779.JPG
  • k-DSC_0080.JPG
  • k-Herren 3_2.jpg
  • k-IMG_5182.jpg
  • k-LG 891.jpg
  • k-IMG_4758.JPG
  • k-300dpi-0432.jpg
  • k-DSC_0657.JPG
  • k-_MG_9457.JPG
  • k-DSC_0113.JPG
  • k-IMG_4559.JPG
  • k-IMG_4551.JPG
  • k-IMG_4743.JPG
  • k-_MG9470.JPG
  • k-DSC_0037.JPG
  • k-DSC_0581.JPG
  • k-DSC_0642.JPG
  • k-DSC_0538.JPG
  • k-DSC_0377.JPG
  • k-IMG_4866.jpg

mC

MC-Bezirksoberliga
1.
mJSG Kirchzell/Bürgstadt
1110/1/0308:23321:1
2.
JSG Mümlingtal
128/2/2416:35418:6
3.
HSG Bachgau
118/1/2359:30017:5
4.
TV Glattbach
126/0/6293:32412:12
5.
JSG Groß-Bieberau/Modau
104/1/5255:2839:11
6.
TV Haibach
104/1/5280:2849:11
7.
JSG Groß-Umstadt/Habitzheim
133/1/9363:4017:19
8.
mJSG Churfranken
112/1/8267:3255:17
9.
HSG Stockstadt/Mainaschaff 1
121/2/9326:3634:20
Ergebnisse und Vorschau
03.02.
mC - JSG Groß-Umstadt/Habitzheim
40:19(18:7)
14.01.
TV Glattbach - mC
23:28(12:13)
16.12.
HSG Stockstadt/Mainaschaff 1 - mC
30:35(13:16)
24.02.
13:45 Uhr, Sporthalle Pflaumheim
mC - JSG Mümlingtal
04.03.
13:00 Uhr, Main-Spessart-Halle Sulzbach
mJSG Churfranken - mC
Schulstr. 2, 63834 Sulzbach
10.03.
16:15 Uhr, Welzbach-Halle Großostheim
mC - mJSG Kirchzell/Bürgstadt

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

MC1 

 Marcel Ott (Trainer), Philip Frey, Felix Pomadt, Florian Pomadt, Felix Pistner, Niklas Grünewald
Vorne: Jonas Ewald, Ian Bauer
Es fehlen: David Glawion, Jonathan Seibert, Lucas Böhm, Lucas Linke, Pablo Vill, Jonas Phillip, Tim Rickmeyer (Trainer)
Trainer Marcel Ott und Tim Rickmeyer
Trainingszeiten Dienstags, 17:30 - 19:00, Welzbachhalle Großostheim
Freitags, 15:30 - 17:00, Welzbachhalle Großostheim

03.02., mC - JSG Groß-Umstadt/Habitzheim 40:19
Gegen einen, personell dezimierten Gegner aus Groß-Umstadt/Habitzheim, standen wir von Beginn an sehr konzentriert und aggressiv in unserer Abwehrformation. Über Turnover nutzen wir die eroberten Bälle schnell zu Torerfolgen, sodass wir uns nach 10 min schon mit 7 Toren absetzen konnten. Die junge, gegnerische Mannschaft versuchte zwar mit spielerischen Mitteln zum Erfolg zu kommen, jedoch konnten sie dies nur selten in Zählbares umsetzen. Im Angriff nutzen wir die gebotenen Lücken eiskalt und setzten uns bis zur Halbzeitpause mit 18:7 Toren ab. Trotz des klaren Vorsprungs behielten wir auch Anfang der zweiten Spielhälfte unsere dynamische Abwehrstruktur bei und verwerteten die Möglichkeiten eiskalt. Bedingt durch den klaren Vorsprung ließen wir etwas die Zügel schleifen, sodass auch die Gäste den einen oder anderen Torerfolg verbuchen konnten. Am Ende des Tages stand ein ungefährdeter 40:19 Erfolg zu buche. Fazit: Leider wurden unsere Kreisläufer nicht in Szene gesetzt; die JSG war an diesem Tag kein Maßstab. Es spielten: Ewald Jonas (Tor), Bauer Ian (Tor), Linke Lucas (10/1), Pomadt Felix (7/3), Pistner Felix (1), Ehrlicher Jan (5), Pomadt Florian (6), Riedel Marvin (5), Seibert Johnathan (1), Schuck Luis (1), Böhm Lucas (1), Joos Sebastian (3)