hsg_logo_header.png
  • k-DSC_0539.JPG
  • k-IMG_4770.JPG
  • k-IMG_5019.jpg
  • k-IMG_4678.JPG
  • k-DSC_0642.JPG
  • k-IMG_9294.jpg
  • k-_MG9470.JPG
  • k-DSC_0117.JPG
  • k-IMG_4686 - Kopie.JPG
  • k-300dpi-0432.jpg
  • k-IMG_4601.JPG
  • k-DSC_0113.JPG
  • k-Damen.jpg
  • k-DSC_0628.JPG
  • k-IMG_4654.JPG
  • k-IMG_4618.JPG
  • k-IMG_4775.JPG
  • k-Glattbach 220.JPG
  • k-DSC_0657.JPG
  • k-DSC_0448.JPG

mC

MC-Bezirksoberliga
1.
mJSG Kirchzell/Bürgstadt
55/0/0143:10710:0
2.
JSG Groß-Bieberau/Modau
63/1/2159:1647:5
3.
HSG Bachgau
43/0/1133:1256:2
4.
JSG Mümlingtal
53/0/2173:1476:4
5.
TV Glattbach
42/0/288:994:4
6.
TV Haibach
42/0/2113:1044:4
7.
HSG Stockstadt/Mainaschaff 1
51/1/3134:1463:7
8.
JSG Groß-Umstadt/Habitzheim
51/0/4141:1542:8
9.
mJSG Churfranken
61/0/5147:1852:10
Ergebnisse und Vorschau
19.11.
JSG Mümlingtal - mC
35:30(23:17)
11.11.
mC - JSG Groß-Bieberau/Modau
35:29(15:12)
22.10.
mC - HSG Stockstadt/Mainaschaff 1
33:28(14:12)
31.12.
23:00 Uhr, Welzbach-Halle Großostheim
mC-Pokal - JSG Kirchzell/Bürgstadt
25.11.
15:15 Uhr, Sporthalle Pflaumheim
mC - mJSG Churfranken
02.12.
17:00 Uhr, Turnhalle Kirchzell
mJSG Kirchzell/Bürgstadt - mC
Hauptstr. 25, 63931 Kirchzell

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

MC1 

 Marcel Ott (Trainer), Philip Frey, Felix Pomadt, Florian Pomadt, Felix Pistner, Niklas Grünewald
Vorne: Jonas Ewald, Ian Bauer
Es fehlen: David Glawion, Jonathan Seibert, Lucas Böhm, Lucas Linke, Pablo Vill, Jonas Phillip, Tim Rickmeyer (Trainer)
Trainer Marcel Ott
Trainingszeiten Dienstags, 17:30 - 19:00, Welzbachhalle Großostheim
Freitags, 15:30 - 17:00, Welzbachhalle Großostheim

11.11., mC - JSG Groß-Bieberau/Modau 35:29

Ungefährdeter Sieg!!!

Hell Wach gingen wir von Anfang an in eigener Halle ans Werk und konnten durch einen kompakten Abwehrblock die gegnerischen Angriffe effektiv unterbinden. Die Ballgewinne nutzten wir geschickt für schnelle Abschlüsse und erzwangen durch durchschlagkräftige und tolle Einzelaktionen die Tore. So setzten wir uns in der Folge über 8:5 und 12:7 mit 5 Toren ab. Mit dem Vorsprung im Rücken wurde durchgewechselt, was jedoch etwas Unruhe in unser Spiel brachte. So ging es mit einer 3 Tore Führung mit 15:12 in die Pause.

Anfang der zweiten Hälfte fiel es uns schwer, unsere anfangs gezeigte Aggressivität auf den Platz zu bringen und so konnten wir uns in den ersten 10 Minuten nicht entscheidend absetzen. In der Folge brachten uns jedoch tolle Abschlüsse von Jonathan und Felix aus dem Rückraum, sowie erfolgreiche Eins gegen Eins Aktionen, wieder einen beruhigenden Vorsprung von 4 Toren ein. Im Anschluss reichte eine souveräne und konzentrierte Leistung um über 27:21, 30:25 einen beruhigen Vorsprung zu sichern. So kamen wir am Ende des Tages zu einem ungefährdeten und verdienten 35:29 Sieg.

Es spielten: Ewald Jonas (Tor), Ian Bauer (Tor), Linke Lucas (8), Pomadt Felix (6), Pistner Felix (4), Ehrlicher Jan (6), Pomadt Felix (2), Seibert Jonathan (5), Schadt David (1), Riedel Marvin (1), Kämmerer Michel, Lucas Böhm (1), Luis Schuck (1)