hsg_logo_header.png
  • k-IMG_4770.JPG
  • k-IMG_4758.JPG
  • k-IMG_4739.JPG
  • k-IMG_4686.JPG
  • k-DSC_0581.JPG
  • k-DSC_0093k.jpg
  • k-IMG_5388.jpg
  • k-DSCF6411.JPG
  • k-LG 891.jpg
  • k-IMG_5335.jpg
  • k-Glattbach 220.JPG
  • k-DSC_0448.JPG
  • k-IMG_4559.JPG
  • k-IMG_4654.JPG
  • k-_MG_9419.JPG
  • k-_MG9460.JPG
  • k-_MG_9457.JPG
  • k-Herren 3_2.jpg
  • k-Damen.jpg
  • k-DSC_0377.JPG

mB

MB-Bezirksliga
1.
TV Niedernberg
1210/1/1411:35121:3
2.
HSG Aschaffenburg 08
1210/0/2390:26120:4
3.
JSG Hörstein/Michelbach
128/1/3333:27517:7
4.
mJSG Kirchzell/Bürgstadt
127/0/5290:25614:10
5.
TV Schaafheim
124/0/8273:3718:16
6.
HSG Bachgau
121/0/11257:3472:22
7.
mJSG Urber./O-Rod./Eppertsh./Münst.
121/0/11259:3522:22
Ergebnisse und Vorschau
18.03.
HSG Aschaffenburg 08 - mB1
40:18(21:6)
11.03.
mB1 - mJSG Urber./O-Rod./Eppertsh./Münst.
28:32(10:18)
04.03.
TV Niedernberg - mB1
39:26(18:11)

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

MB1 

hinten v.l.: Marcel Ott (Trainer), Jan Klein, Jonathan Seibert, Felix Pistner, Niklas Konrad, Niklas Grünewald, Finn Englert, Tim Rickmeyer (Trainer)
vorne v.l.: Marvin Riedel, Lucas Linke, Luca Konrad, Luis Schuck, Lucas Weddeskind
Trainer Marcel Ott und Tim Rickmeyer
Trainingszeiten Dienstag, 17:30–19:00, Welzbachhalle Großostheim
Donnerstag, 18:00–19:30, Sporthalle Pflaumheim

11.03.18 mB – mJSG Urber./O-Rod./Eppertsh./Münster 28:32

Am Sonntagvormittag stand für unsere Mannschaft das letzte Heimspiel dieser Saison an. Im Hinspiel konnten sich unsere Jungs klar mit 28:38 gegen die mJSG durchsetzen.

Kurz nach Anpfiff der Partie stand es schon 5:5 und ein Tor fiel nach dem anderen. Wir bekamen in der Abwehr überhaupt keinen Zugriff. Die Gäste bereiteten uns mit ihren Sperren am Kreis und auf Außen große Probleme und uns fehlte die nötige Beinarbeit, um dagegenzuhalten. Dazu kamen unkonzentrierte Abschlüsse im Angriff, sodass die mJSG auf 7:12 davonziehen konnte. Auch eine Auszeit unsererseits brachte nicht die nötige Motivation in die Mannschaft und so gingen wir mit einem Halbzeitstand von 10:18 in die Kabine.

Trotz Halbzeitansprache ging es nach der Pause genauso weiter wie in der ersten Hälfte. Es wurden viel zu viele technische Fehler gemacht und die Gäste nutzten die mangelnde Leistung unserer Abwehr aus und bestraften die HSG in nahezu jedem Angriff mit einem Tor. Über die Stationen 16:24, 22:26 und schließlich 26:29 gelangten wir zu den Schlussminuten. Eine Auszeit in dieser Phase konnte den Handballwillen der Jungs wieder entfachen und die letzten 5 Minuten wurde deutlich engagierter gespielt, wodurch wir bis auf zwei Tore herankamen. Leider kam diese kämpferische und handballerisch gute Phase viel zu spät und so mussten wir eine 28:32 Heimniederlage hinnehmen.

Alles in allem war es leider nicht das beste Spiel unserer Jungs. Im Angriff wurde unkonzentriert gespielt und abgeschlossen. In der Abwehr, trotz einer super Torhüterleistung, wieder viel zu wenig zugepackt.

Es spielten: Stefan Samaan, Jan Klein (10), Felix Pomadt (2), Niklas Konrad (8), Lucas Wetteskind (1), Lenard Petry (2), Florian Pomadt (5), Lucas Linke (1), Luca Konrad, Felix Coutandin