hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

mD1

MD-Bezirksoberliga
1.
JSG Groß-Umstadt/Habitzheim 1
1211/1/0314:16823:1
2.
TuSpo Obernburg 1
129/0/3271:22718:6
3.
HSG Aschafftal
128/0/4269:21116:8
4.
JSG Odenwald
127/1/4274:22715:9
5.
JSG Groß-Bieberau/Modau
126/0/6228:24412:12
6.
HSG Bachgau1
123/1/8215:2677:17
7.
TV Glattbach1
111/1/9152:2303:19
8.
JSG Hörstein/Michelbach
110/0/11147:2960:22
Ergebnisse und Vorschau
24.02.
mD1 - JSG Hörstein/Michelbach
28:22(10:8)
17.02.
JSG Groß-Umstadt/Habitzheim 1 - mD1
26:13(10:6)
11.02.
mD1 - TuSpo Obernburg 1
15:21(8:10)
24.03.
13:45 Uhr, Sporthalle Bad König
JSG Odenwald - mD1
Schwimmbadstr. 38, 64732 Bad König
31.03.
15:00 Uhr, Welzbachhalle Großostheim
mD1 - JSG Groß-Bieberau/Modau
12.05.
13:00 Uhr, Heinrich-Klein-Halle
JSG Groß-Umstadt/Habitzheim - mD1
Am Darmstädter Schloß, 64823 Groß-Umstadt

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

MD1
 

v.l.oben: Philipp Knecht, David Böhm, Nick Sternheimer, Niklas Ewald, Kilian Rauscher
v.l.unten: Klaus Rühl, Malte Müller, Jerome Altunok, Silas Brauer, Liam Fecher, Tobias Zahn,  Janis Marenholz, Markus Ewald

cialis generic canadmitte v.l.: vorne v.l.: vonvvorvornHinten von links nach rechts: Andreas Hesbacher, Felix Pomadt, Jan Ehrlicher, Luis Schuck, Sebastian Joos, Philip Frey, Felix Pistner, Jonatan Seibert, Florian Pomadt, Peter Schuck Vorne von links nach rechts: Marvin Riedel, Nils Hesbacher, Lucas Linke, Ian Bauer, Jonas Ewald, David Glawion, Pablo Vill, Niklas Grünewald

Betreuer: Torben Pfundheller, Markus Ewald
Trainingszeiten: Montag, 17:30–19:00, Welzbachhalle Großostheim
Mittwoch, 18:00–19:30, Sporthalle Wenigumstadt

24.02., mD1 - JSG Hörstein/Michelbach 28:22

Ungefährdeter Start-Ziel Sieg. Am heutigen Sonntag kamen die Jungs der Spielgemeinschaft Hörstein/Michelbach als Gast in die Welzbachhalle. Trotz der 0 Punkte auf dem Konto, sollte auch ein solcher Gegner nicht unterschätzt werden. Das nahmen sich unsere Spieler zu Herzen und zeigten gleich von Beginn an, wer hier der Herr im Hause ist. Entgegen der bisherigen Spiele war die Fehlpassquote in den ersten 15 Minuten sehr niedrig und man hatte den Gegner über 4:1 und 9:5 gut im Griff. Gegen Ende der ersten Halbzeit ließ man sich jedoch vom gemächlichen Spiel der Gäste anstecken, welche die Bachgauer Unkonzentriertheit ausnutzen und auf 10:8 herankommen konnten. Die zweite Halbzeit stand dann glücklicherweise ganz im Zeichen der Heimmannschaft. In den ersten fünf Minuten konnte man den 4-Tore Abstand über einen Kraftakt im Angriff wiederherstellen. Ab da war es ein munteres hin und her, bei welchem der Tor-Abstand allerdings immer gleich blieb. Erst ab der sechzehnten Minute konnten sich die Jungs der Bachgau durch 4 Tore in Folge entscheidend auf 28:21 absetzen. Da letzte Gegentor zum Endstand von 28:22 konnte dabei leicht verschmerzt werden. Die Jungs der HSG Bachgau haben endlich gezeigt, dass sie Handball spielen können, was sicherlich einen Schub an Selbstvertrauen geben wird. Als nächstes treffen sie auf den 3. platzierten JSG Odenwald, wo es noch einmal spannend werden wird, sofern unsere Jungs an die vergangene Leistung anknüpfen können.

Es spielten: J. Altunok (Tor), D. Böhm, S. Brauer, N. Ewald, L. Fecher, P. Knecht, J. Marenholz, M. Müller, N. Sternheimer