hsg_logo_header.png
  • k-DSC_0539.JPG
  • k-IMG_4770.JPG
  • k-IMG_5019.jpg
  • k-IMG_4678.JPG
  • k-DSC_0642.JPG
  • k-IMG_9294.jpg
  • k-_MG9470.JPG
  • k-DSC_0117.JPG
  • k-IMG_4686 - Kopie.JPG
  • k-300dpi-0432.jpg
  • k-IMG_4601.JPG
  • k-DSC_0113.JPG
  • k-Damen.jpg
  • k-DSC_0628.JPG
  • k-IMG_4654.JPG
  • k-IMG_4618.JPG
  • k-IMG_4775.JPG
  • k-Glattbach 220.JPG
  • k-DSC_0657.JPG
  • k-DSC_0448.JPG

mD2

MD-Bezirksliga 2
1.
TuSpo Obernburg 2aK
44/0/0135:488:0
2.
JSG Hörstein/Michelbach
43/0/191:576:2
3.
mJSG Kirchzell/Bürgstadt
43/0/176:616:2
4.
HSG Bachgau 2aK
53/0/2101:896:4
5.
JSG Mümlingtal
42/0/297:874:4
6.
TV Glattbach
52/0/392:1024:6
7.
JSG Groß-Umstadt/Habitzheim 2
40/0/450:1020:8
8.
mJSG Urberach/OR/Eppertsh./Mün.
40/0/433:1290:8
Ergebnisse und Vorschau
19.11.
TV Glattbach - mD2
18:23(6:11)
12.11.
mD2 - JSG Groß-Umstadt/Habitzheim 2
24:13(11:6)
14.10.
mD2 - TV Glattbach
18:11(4:6)
26.11.
10:45 Uhr, Welzbach-Halle Großostheim
mD2 - mJSG Urberach/OR/Eppertsh./Mün.
03.12.
16:15 Uhr, Sporthalle Pflaumheim
mD2 - JSG Mümlingtal
10.12.
15:00 Uhr, Sporthalle Pflaumheim
mD2 - mJSG Kirchzell/Bürgstadt

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

MD2 

ialis generic canadmitte v.l.: vorne v.l.: vonvvorvornHinten von links nach rechts: Andreas Hesbacher, Felix Pomadt, Jan Ehrlicher, Luis Schuck, Sebastian Joos, Philip Frey, Felix Pistner, Jonatan Seibert, Florian Pomadt, Peter Schuck Vorne von links nach rechts: Marvin Riedel, Nils Hesbacher, Lucas Linke, Ian Bauer, Jonas Ewald, David Glawion, Pablo Vill, Niklas Grünewald

Trainer Klaus Rühl, Markus Ewald
Trainingszeiten Montag, 17:30–19:00, Welzbachhalle Großostheim
Donnerstag, 16:30–18:00, Sporthalle Pflaumheim

19.11., TV Glattbach - mD2 18:23
Die zweite D-Jugend der HSG Bachgau trat am Sonntag gegen die Jungs aus Glattbach an. Mit schönem Kombinations-Handball und einer sicher stehenden Abwehr konnte man die Gastgeber gut unter Kontrolle halten. Daher blieb viel Raum, auf den Positionen durchzuwechseln und den Spielern die Möglichkeit zu geben, das Spiel aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Somit konnte man mit einer sicheren 11:6 Führung in die Halbzeitpause gehen. Auch im zweiten Spielabschnitt war unsere Mannschaft weitgehend ungefährdet. Mit Spiel-Witz und der einen oder anderen Einzelaktion konnte man die Gegner auf Abstand halten und letztendlich einen ungefährdeten 23:18 Sieg einfahren. Ein großes Lob an die Spieler, die trotz der Doppel-Belastung durch das D1-Spiel und die ungewohnten Positionen sowohl in der Abwehr als auch im Angriff sehr gut zusammengespielt haben.
Es spielten: J. Altunok (Tor), K. Rauscher (Tor),D. Böhm, L. Böhm, N. Ewald, P. Knecht, J. Philipp, L. Scherbaum, T. Schwab, L. Schwind, T. Zahn