hsg_logo_header.png
  • k-DSC_0539.JPG
  • k-IMG_4770.JPG
  • k-IMG_5019.jpg
  • k-IMG_4678.JPG
  • k-DSC_0642.JPG
  • k-IMG_9294.jpg
  • k-_MG9470.JPG
  • k-DSC_0117.JPG
  • k-IMG_4686 - Kopie.JPG
  • k-300dpi-0432.jpg
  • k-IMG_4601.JPG
  • k-DSC_0113.JPG
  • k-Damen.jpg
  • k-DSC_0628.JPG
  • k-IMG_4654.JPG
  • k-IMG_4618.JPG
  • k-IMG_4775.JPG
  • k-Glattbach 220.JPG
  • k-DSC_0657.JPG
  • k-DSC_0448.JPG

wA

WA-Bezirksoberliga
1.
BSC Urberach
42/1/197:925:3
2.
HSG Bachgau
32/0/184:744:2
3.
TuSpo Obernburg
32/0/183:774:2
4.
JSG Odenwald
31/1/173:753:3
5.
JSG Groß-Bieberau/Modau
30/0/368:870:6
Ergebnisse und Vorschau
18.11.
JSG Groß-Bieberau/Modau - wA
28:37(15:17)
12.11.
wA - BSC Urberach
26:24(16:14)
23.09.
wA - JSG Odenwald
21:22(12:10)
25.11.
15:00 Uhr, V.-Ballmann-Halle Obernburg
TuSpo Obernburg - wA
Oberer Neuer Weg (Schulzentrum), 63785 Obernburg
03.12.
11:00 Uhr, Sporthalle Bad König
JSG Odenwald - wA
Schwimmbadstr. 38, 64732 Bad König
17.12.
16:00 Uhr, Sporthalle Urberach
BSC Urberach - wA
Am Schellbusch, 63322 Rödermark-Urberach

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

A Jugend weiblich 4

5. Reihe v.l.: Denise Engel (Trainerin), Leah Magnago, Katharina Mikoschek (Trainerin), Hannah Beck, Tina Engel (Trainerin)
4. Reihe v.l.: Luisa Nelhübel, Helena Hohm, Eva Hartmann, Lisa Klement
3. Reihe v.l.: Christina Kraus, Marie Zieger, Marie-Louise Fischer
2. Reihe v.l.: Larissa Rößner, Laura Linke
1. Reihe v.l.: Eva-Maria Haas (Torfrau)
Es fehlt: Laura Kausch
 
Trainer Denise Engel, Katharina Mikoschek, Tina Engel
Trainingszeiten

Dienstags, 19.30 - 21:30, Sporthalle Pflaumheim

Freitags, 16:30 - 18:00, Sporthalle Pflaumheim

 
  • A-Jugend_weiblich-2A-Jugend_weiblich-2
  • A-Jugend_weiblich-4A-Jugend_weiblich-4
  • A-Jugend_weiblich-6A-Jugend_weiblich-6
  • A-Jugend_weiblich-8A-Jugend_weiblich-8

 

JSG Groß-Bieberau/Modau - wA 28:37 (20:23)
Am vergangenen Samstag traf die HSG auswärts auf die JSG Groß-Bieberau/Modau. Mit voll besetzter Bank auf beiden Seiten war klar, dass es ein temporeiches und spannendes Spiel wird. Die HSG ging direkt mit 0:2 in Führung. Mit gutem Druck und schnellem Spiel im Angriff baute die HSG die Führung auf 6:11 Führung aus. Die Abwehr tat sich weiterhin mit den zwei gegnerischen Kreisläufern ziemlich schwer. Daraufhin stellte das Trainer-Trio Engel/Engel/Mikoschek die HSG-Abwehr ein wenig um und konnte somit die Abwehr stärken. Bis zur Pause erspielten sich die Bachgauer Mädels eine 3-Tore-Führung und gingen mit 20:23 in die Halbzeit.

In der Pause wurden die Mädels von den Trainerinnen neu eingestimmt und motiviert, im Angriff mehr Druck auszuüben. Zurück in der zweiten Hälfte tat sich die HSG schwer, wieder ins Spiel zu kommen: Die Abwehr stand etwas unsicher und es trat wieder das Problem mit den zwei Kreisläufern auf. Nach 40 Minuten sammelten sich die Bachgauerinnen allerdings und bauten die Führung immer weiter aus. Mit einem 0:8-Lauf (!) gingen sie nach 50 Minuten mit 25:34 in Führung. Am Ende ging das Spiel 28:37 für die HSG aus.

Fazit: Gutes Angriffspiel mit viel Tempo und Druck haben dazu geführt, dass die Mitte immer wieder große Lücken fand. In der Abwehr müssen die HSG-Mädels im nächsten Spiel von Anfang an mehr reden, damit solche Fehler wie in diesem Spiel nicht passieren.

Ein großes Dankeschön gilt auch dieses Mal den Spielerinnen aus der B-Jugend, die uns tatkräftig unterstützten.

Es spielten: Tina Lenz (Tor), Eva Hartmann (18/3), Larissa Rößner (1), Jana Magnago (1), Lena Backes (3), Marie-Louise Fischer, Maya Becker (2), Lilien Blümel, Laura Linke (10/1), Leah Magnago, Lisa Klement (2), Luisa Nelhübel