hsg_logo_header.png
  • k-DSC_0581.JPG
  • k-IMG_5388.jpg
  • k-IMG_5047.jpg
  • k-LG 891.jpg
  • k-_MG_9428.JPG
  • k-IMG_5042.jpg
  • k-IMG_5182.jpg
  • k-_MG9470.JPG
  • k-DSC_0539.JPG
  • k-IMG_4678.JPG
  • k-IMG_4559.JPG
  • k-DSC_0066.JPG
  • k-IMG_4601.JPG
  • k-IMG_4686.JPG
  • k-IMG_4770.JPG
  • k-IMG_4654.JPG
  • k-DSC_0499.jpg
  • k-IMG_4684.JPG
  • k-P1030765.JPG
  • k-DSC_0505.jpg

wB

Weibliche Jugend B - Oberliga
1.
HSG Bensheim/Auerbach
11/0/026:142:0
2.
HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden
11/0/026:172:0
3.
JSG Buchberg
11/0/034:272:0
4.
HSG Bachgau
11/0/022:162:0
5.
TV Hersfeld
10/0/116:220:2
6.
TSG Münster
10/0/127:340:2
7.
wJSG Bad So./Schwalb./Niederh.
10/0/117:260:2
8.
TG Kastel
10/0/114:260:2
Ergebnisse und Vorschau
15.09.
TV Hersfeld - wB
16:22(10:15)
09.06.
wB - wJSG Bad Soden/Schwalb./Niederhöchstadt
12:10(8:3)
09.06.
wB - TV Hüttenberg
22:17(0:0)
14.10.
11:30 Uhr, Welzbachhalle Großostheim
wB - JSG Buchberg
21.10.
14:00 Uhr, Hasselgrundhalle
wJSG Bad So./Schwalb./Niederh. - wB
Gartenstraße 2 a, 65812 Bad Soden
28.10.
16:00 Uhr, Welzbachhalle Großostheim
wB - HSG Bensheim/Auerbach

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

wB1

hinten v.l.: Amely Blümel (Trainerin), Sophie Göbel, Jil Riecke, Paula Haas, Mariama Thiam, Jan Magnago, Holger Blümel (Trainer)
vorn v.l.: Lara Krapp, Maya Becker, Nena Pavlovic, Tina Lenz, Julia Hartmann, Victoria Seidel
Trainer Amely Blümel, Holger Blümel
Trainingszeiten Dienstags, 17:30 - 19:00, Welzbachhalle Großostheim
Freitags, 17:30 - 19:00, Welzbachhalle Großostheim

wB hat die direkte OL-Quali knapp verpasst

 

wB hat die direkte OL-Quali knapp verpasst

Diesmal mussten wir noch weiter fahren und machten uns am Sontag Morgen auf ins ca. 150 km entfernten Hersfeld, um in einem weiteren Turnier die Qualifikation für die Oberliga zu schaffen.
Nur der 1. von 4 Mannschaften kommt sicher in die OL, der 2. bekommt diese Chance in einem weiteren Turnier in dem dann alle zweitplatzierten aller Turniere teilnehmen werden.


HSG Bachgau – SV Reichensachsen 14:12
Gleich im unserem ersten Spiel ging es gegen einen Turniersieger der ersten Qualirunde und somit einem vermeintlichen Favoriten. Doch diesmal waren wir von Beginn an hellwach, Abwehr und Torwart glänzten und im Angriff spielte man geduldig bis zur Torchance. Über die Stationen 2:0, 6:3, 8:4, gingen wir mit 10:7 in die Halbzeit.
Unerklärlicherweise kamen wir in der 2. Hälfte nicht mehr ins Spiel, die Abwehr ließ plötzlich einfache Gegentreffer zu, im Angriff fehlte die Konzentration beim Torabschluß und so stand es 3 Min vor Ende nun 12:12. In unserer Auszeit sammelten wir nochmal alle Konzentration, besprachen die Abläufe und wollten diese Spiel auf keinen Fall verlieren. Mit der nun richtigen Einstellung ging es in die letzten Minuten der Partie, die Mannschaft bewies Kampfkraft und Willensstärke und gewann durch 2 Treffer von Isabelle das Spiel verdient mit 14:12.


TV Hersfeld - HSG Bachgau 13:12
Im unserem zweiten Spiel, ging es gegen die Gastgeber und Mitfavoriten aus Hersfeld. Leider verschliefen wir den Start völlig und lagen gleich mit 4:1 zurück, erst nach einer taktischen Umstellung auf eine offensive Abwehr fanden wir besser ins Spiel und konnten sogar mit 4:5 in Führung gehen. Doch die Gastgeber drehten das Spiel wieder zu ihren Gunsten auf 7:5 zur Halbzeit.

Die zweite Hälfte entwickelte sich dann zu einem wahren Krimi, indem die Hausherren bis kurz vor Spielende immer mit einem Tor in Front lagen. Nach unserem 12:12 Ausgleich wurde uns der schon erzielte Führungstreffer verwehrt, Hersfeld mach im Gegenzug das 13:12 und uns wird wenige Sekunden vor Ende erneut ein regelkonformer Treffer zurückgepfiffen. Man konnte meinen als wollte man nicht das Bachgau hier einen Punkt mitnimmt, den selbst die gegnerischen Zuschauer wunderten sich Lautstark über die getroffenen Schiedsrichterentscheidungen in diesem Spiel. Doch das mussten wir nun so akzeptieren und nach vorne schauen. Die Mädels bewiesen große Moral und Kampfgeist, bedenkt man das wir 2 Spiele in Folge bestreiten mussten.


HSG Twistetal - HSG Bachgau 9:17
In unserm letzten Spiel ging es für beide Seiten nochmal um alles, den bei einem Sieg unsererseits wäre das minimal Ziel, der zweite Platz sicher. Doch für uns lief es von Beginn an nach Plan, die Abwehr und Torhüter funktionierten prima und ließen kaum Treffer zu, im Angriff lief der Ball zügig durch die Reihen und so erzielte man reihenweise fein herausgespielte Tore.
Man ließ zwar auch die ein oder andere Chancen liegen, doch das ganze Team kämpfte und war dem Gegner klar überlegen. Somit war uns der 2. Platz sicher, womit wir eine letzte Chance zur erfolgreichen OL Qualifikation haben.

 

1   TV Hersfeld               35:34   1   4:2
2   HSG Bachgau           43:34   9   4:2
3   SV Reichensachsen  36:36   0   3:3
4   HSG Twistetal           29:39 -10   1:5