hsg_logo_header.png
  • k-IMG_4779.JPG
  • k-DSC_0080.JPG
  • k-Herren 3_2.jpg
  • k-IMG_5182.jpg
  • k-LG 891.jpg
  • k-IMG_4758.JPG
  • k-300dpi-0432.jpg
  • k-DSC_0657.JPG
  • k-_MG_9457.JPG
  • k-DSC_0113.JPG
  • k-IMG_4559.JPG
  • k-IMG_4551.JPG
  • k-IMG_4743.JPG
  • k-_MG9470.JPG
  • k-DSC_0037.JPG
  • k-DSC_0581.JPG
  • k-DSC_0642.JPG
  • k-DSC_0538.JPG
  • k-DSC_0377.JPG
  • k-IMG_4866.jpg

wC2

WC-Bezirksliga
1.
JSG Odenwald
1110/1/0223:12421:1
2.
TV Glattbach
97/1/1255:19515:3
3.
JSG Groß-Bieberau/Modau
127/1/4287:28815:9
4.
JSG Wallstadt
125/0/7271:32910:14
5.
wJSG Bürgstadt/Kirchzell 2aK
103/1/6186:1947:13
6.
HSG Sulzbach/Leidersbach
103/0/7211:2346:14
7.
HSG Bachgau 2aK
112/2/7193:2266:16
8.
HSG Aschaffenburg 08
112/2/7215:2516:16
Ergebnisse und Vorschau
04.02.
HSG Aschaffenburg 08 - wC2
22:22(10:9)
27.01.
wC2 - HSG Sulzbach/Leidersbach
27:21(12:11)
22.01.
wC2 - JSG Groß-Bieberau/Modau
21:24(10:9)
24.02.
15:30 Uhr, Welzbach-Halle Großostheim
wC2 - TV Glattbach
04.03.
13:00 Uhr, Ballsporthalle
JSG Groß-Bieberau/Modau - wC2
Dieselstraße 7, 64372 Ober-Ramstadt
11.03.
16:30 Uhr, Welzbach-Halle Großostheim
wC2 - wJSG Bürgstadt/Kirchzell 2aK

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

 

hinten: Martin, Maya, Maja, Chiara, Marleen, Julia, Lara-Sophie, Klara

vorne: Juline, Lisa, Carla, Lina, Lena

 
Trainer Martin Gruber
Trainingszeiten Montag, 17:00 - 18:45, Sporthalle Pflaumheim
Donnerstags, 17:15 - 19:00, Welzbachhalle Großostheim

04.02., HSG Aschaffenburg - wC2 22:22

Zunächst fand am 22.1. der zweite Teil unseres Doppelspieltages statt. Trotz Kampf bis zum Schluss endete das Spiel mit einem knappen aber verdienten Sieg für die JSG Groß-Bieberau/Modau (21:24). Zum dritten Heimspiel innerhalb von 7 Tagen liefen wir dann am 27.1. gegen Sulzbach/Leidersbach auf. Die Gegner konnten leider nur mit einem Kader von 8 Spielerinnen antreten, erspielten sich aber schnell eine Führung während wir etwas Zeit benötigten um uns richtig ein- und aufzustellen. Im Verlauf ergab sich dann ein ordentliches und offenes Spiel, in dem wir kurz vor dem Pausenpfiff erstmals in Führung gehen konnten. In der 2. Halbzeit konnten wir diesen Vorsprung zunächst halten und leicht ausbauen, bevor dann offenbar auch wegen der wenigen Wechselmöglichkeiten die Gegenwehr der Spielerinnen aus Sulzbach und Leidersbach langsam nachließ. Dies wussten wir gut zu nutzen und spielten einen letztendlich deutlichen und souveränen Sieg (27:21) heraus bei dem sich fast alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten.

Am 4.2. traten wir schließlich mal wieder zu einem Auswärtsspiel, diesmal in Aschaffenburg an. Nach einiger Wartezeit vor der Halle und einer Verletzung beim Aufwärmen war unser Spiel von Anfang an verkrampft und wenig variabel, was sich bis zum Ende leider nicht abstellen lies. Vielleicht war das ein Zeichen für eine gewisse Übermotivation, schließlich winkte bei einem Sieg das Verlassen des Tabellenendes. Dem Gegner ging es aber nicht viel anders und so ergab sich ein zerfahrenes kämpferisches Spiel in dem wir einen knappen Pausenrückstand in einer hektischen Schlussphase noch in ein Unentschieden (22:22) drehen konnten. Am Ende hätten beide Mannschaften noch gewinnen können, so war die Punkteteilung wohl gerecht.