hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

Die weibliche B-Jugend der HSG Bachgau 08 fährt als zweiter Vertreter des Bundeslandes Hessen zusammen mit der HSG Bensheim/Auerbach zur diesjährigen Deutschen Meisterschaft. Während sich in einer regulären Saison der Hessenmeister und der 2. Platzierte für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren, wurden die beiden diesjährigen Vertreter aufgrund der erfolgreichen Leistungen in den vergangenen Jahren durch den HHV ausgewählt. Grund hierfür ist die anhaltende Corona-Pandemie, weshalb die Saison 20/21 nicht wie geplant stattfinden konnte.
Diese Pandemie hat auch unsere Mannschaft in den letzten Monaten viel abverlangt. Die Mädchen konnten leider nicht die ganze Zeit trainieren und sich auf dieses Ziel vorbereiten, anders wie die Mitstreiterinnen aus Bensheim. Trotzdem haben sich die Mädels dank ihren Hausaufgaben mit Zoom-Trainingseinheiten und individuellen Laufplänen eigenständig fit gehalten. Hier auch nochmal ein großes Lob an alle, das Trainer-Team ist sehr stolz auf euch!
Die WJB hat jetzt die Erlaubnis den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen, wodurch das Team seit Oktober endlich wieder eine Halle betreten darf. Die Ausnahmeregelung tritt hier in Kraft, da sich die Mannschaft nun auf einen Wettbewerb auf Bundesebene vorbereitet. Wann und wo dieser stattfindet, ist den Verantwortlichen bisher noch nicht bekannt.
Die WJB und ihr Trainer-Team freuen sich sehr, endlich wieder ein Ziel vor Augen zu haben und nach so langer Zeit wieder der gemeinsamen Leidenschaft nachgehen zukönnen.
Auch wenn die Rahmenbedingungen natürlich nicht die sind, die sie sein sollten, freut sich die HSG über diese Nominierung seitens des HHV für die gezeigten Leistungen in den vergangenen Jahren. Letztendlich kann die Arbeit mit Hygiene- und Testkonzept nun auch ein Test-Pilot sein für alle anderen Teams, damit auch bald diese nachziehen können.
Wir drücken die Daumen für das Projekt und halten natürlich an dieser Stelle auch auf dem Laufenden.