hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

mD1

Männliche Jugend D-BOL
1.
JSG Umstadt/Habitzheim 1
64/1/1153:1229:3
2.
HSG Bachgau (MD)
54/0/1143:1098:2
3.
HSG Kahl/Kleinostheim (MD)
54/0/1120:1058:2
4.
mJSG Churfranken (MD)
52/1/2126:1175:5
5.
Tuspo Obernburg (MD)
52/0/397:964:6
6.
JSG Mümlingtal
51/0/4104:1402:8
7.
JSG Glattbach/Haibach (MD)
50/0/571:1250:10
Ergebnisse und Vorschau
30.11.
Tuspo Obernburg (MD) - mD1
16:28(5:15)
24.11.
mD1 - JSG Glattbach/Haibach (MD)
32:20(14:8)
09.11.
JSG Mümlingtal - mD1
27:37(16:18)
07.12.
14:00 Uhr, Sporthalle Pflaumheim
mD1 - mJSG Churfranken (MD)
14.12.
16:00 Uhr, Welzbach-Halle Großostheim
mD1 - HSG Kahl/Kleinostheim (MD)
19.01.
10:45 Uhr, Heinrich-Klein-Halle
JSG Umstadt/Habitzheim 1 - mD1
,

 

alle eigenen Spiele alle Spiele der Klasse

MD1
 

v.l.oben: 
v.l.unten: 

cialis generic canadmitte v.l.: vorne v.l.: vonvvorvornHinten von links nach rechts: Andreas Hesbacher, Felix Pomadt, Jan Ehrlicher, Luis Schuck, Sebastian Joos, Philip Frey, Felix Pistner, Jonatan Seibert, Florian Pomadt, Peter Schuck Vorne von links nach rechts: Marvin Riedel, Nils Hesbacher, Lucas Linke, Ian Bauer, Jonas Ewald, David Glawion, Pablo Vill, Niklas Grünewald

Trainer: Torben Pfundheller, Loic Rapp, Oliver Ott
Trainingszeiten: Montag, 17:30–19:00, Schulturnhalle Pflaumheim
Donnerstag, 17:30–19:00, Welzbachhalle Großostheim

30.11., Tuspo Obernburg - mD1 16:28

Das Auswärtsspiel an diesem Wochenende fand in Obernburg gegen die Jungs der Tuspo statt. Während unsere Bachgauer auf dem dritten Tabellenplatz mit Ambitionen nach oben verweilten, fand man die Tuspo Obernburg in der zweiten Tabellenhälfte wieder. Dieser Unterschied zeigte sich auch gleich zu Beginn des Spieles. Die Hausherren waren chancenlos gegen die stabile Abwehr unserer Jungs und unser Torwart besorgte den Rest. Der Angriff der Bachgauer lies zwar an Spielwitz etwas zu wünschen übrig, trotzdem war die Überlegenheit zu jeder Sekunde spürbar. So war es auch nicht verwunderlich, dass das 3:5 der letzte 2-Tore Abstand der ersten Halbzeit war. Danach zog unsere Mannschaft unaufhaltsam davon, so dass wir mit 5:15 in die Halbzeitpause gehen konnten. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt bereits gelaufen und das spürte man auch auf dem Feld. In der Abwehr kam es immer wieder zu Unachtsamkeiten und im Angriff trafen wir übermäßig oft nur das Aluminium. Trotzdem war der Start-Ziel-Sieg ungefährdet und wir konnten die zwei Punkte mit nach Hause nehmen. Nun gilt es, im Training das Zusammenspiel etwas zu intensivieren, damit man beim übernächsten Spiel gegen den Tabellenführer ebenfalls siegreich vom Platz gehen kann.

Es spielten: S. Brauer (Tor/Feld), D. Böhm, H. Daniel, H. Kohlmann, M. Lattemann, J. Marenholz, M. Müller, N. Sternheimer, S. Rauscher