hsg_logo_header.png
  • website_V1.jpg

wC2

wC2 mit Auswärtssieg in Rodenstein

Da wir in den letzten Jahren öfters gegen Rodenstein gespielt hatten, schätzen wir den Gegner stärker ein, als es der aktuelle Tabellenplatz widerspiegelt.

Wir nahmen uns vor, mit dem Anpfiff unser Spiel durchzudrücken und gingen hochmotiviert und konzertiert ins Spiel.

Dies machten die Mädels in einer schon beeindruckenden Form.

Die gegnerischen Auswahlspielerinen nahmen wir im kollektiv aus dem Spiel.

Bei den einstudierten Spielzügen von Rodenstein vorschoben wir sehr gut, in der Abwehr waren wir hellwach und Rodenstein konzertierte seine Angriffs-Aktionen immer mehr auf Würfe aus dem Rückraum, diese kamen aber selten aufs Tor oder wurden von Juline sicher gehalten.

Im Angriff spielten wir von beginn an sehr variabel, Anspiel an den Kreis, Tore über die Aussen, Einzelaktionen, Tempogegenstösse, feine Spielzüge und durchstossen in die Lücken, es wurde alles gezeigt.

Diese Chancen nutzen wir konsequent und somit gingen wir mit einem hochverdienten 14:2 in die Pause.

Für die 2.Halbzeit nahmen wir uns vor nicht locker zulassen und unser Spiel bis zum Abpfiff durchzuziehen.

Dies setzten die Mädels super um und am Ende Stand ein hochverdientes 29:8 auf der Anzeigetafel.

Man könnte wieder eine Vielzahl von guten Angriffs und Abwehr Aktionen aufzählen.

Hervorheben sollte man, die wieder mal geschlossene Mannschaftsleistung.

11 verschiedene Torschützinnen unterstreichen dies.

In jedem Spiel geben alle Mädels ihr bestes und halten zusammen.

Wir können immer durchwechseln, können „kurz durchschnaufen“ der Spielfluss bleibt erhalten, der Gegner wird immer unter Druck gesetzt.

Das ist schon stark wie die Mädels das, als Team machen.

Ebenso toll ist die Trainingsbeteiligung mit einem Schnitt von inzwischen fast 100%, trotz Schule, Praktikum und ausweichen auf andere Hallen und Trainingszeiten.

Weiter so Mädels.! 😉

Eine tolle Leistung gegen Rodenstein zeigten.

Juline(Tor), Maya(2Tore), Lena(1), Lina(7), Hembes(1), Julia(3), Chiara(1), Lara-Sophie(2), Joe(3), Dawina(6), Isabella(1), Larissa(2)

Fazit:

In den nächsten beiden Spielen treffen wir auf die stärksten Mannschaften der Liga.

In diesen Spielen werden wir mit dem auftreten, was uns bisher als Team ausgezeichnet hat.

Wir zeigen Teamgeist, Siegeswille, Leidenschaft, halten zusammen, sind mutig und geben unser Bestes.

Laureen und ich sind überzeugt, das wir das schaffen und Punkte aus diesen beiden Spielen mitnehmen.

Dann gehen wir auf einem der vorderen Plätze in die Winterpause.

Mädels, da schaffen wir!!!